Neuerscheinungen Aktuelle Bücher | Programmvorschau
Titel A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | Z
Autoren A | B | C | D | E | F | G | H | J | K | L | M | N | O | P | R | S | T | V | W | Y | Z
Informationen Verlag | Presse
Logo
Titel
9783954030910-2
Geb. mit Schutzumschlag, Lesebändchen
398 Seiten
Euro 22,95
ISBN 978-3-96403-091-0
Erschienen September 2015
NEU
»Sound of the Cities - Eine popmusikalische Entdeckungsreise«
  Ole Löding, Philipp Krohn

»Großartiges Buch!« Frankfurter Allgemeine Zeitung

»Sachkundig und mit großer Ernsthaftigkeit streifen die beiden Autoren durch Clubs, Übungskeller und Konzerthäuser in Düsseldorf, Seattle oder London und tragen so eine ganz eigenständige popmusikalische Kulturgeschichte des 20. Jahrhunderts zusammen.« Die ZEIT

»Das Autorenduo hat nicht nur den Sound of Cities mit Leidenschaft und Kompetenz eingefangen, sondern gibt darüber hinaus wesentliche Denkanstöße für die Theorie der Entstehung von Musik.« ORF Kontext

»Umfangreich recherchiert, voller Herzblut - steckt an!« WDR 1LIVE Klubbing

»Sehr, sehr lesenswert!« Flux FM

»Wer Popkultur und Musik liebt, findet hier in den unzähligen Interviews mit ehemaligen wie aktuellen Protagonisten und Musikern (sowie den speziell zusammengestellten Playlisten für jeden der 24 Orte) eine prallgefüllte Truhe an Geschichten, Querverweisen und Plattenläden-Tipps für die nächste Städtetour.« ZEITOnline


»Wir lieben es!« Eddie Roeser/Beth Winer — Urge Overkill

»Ein faszinierendes Thema.« Steve Hackett — Genesis

»Ein sehr spannendes Buch.« Zappi Diermaier — Faust

»Eine interessante Stadt erkenne ich daran, dass ich dort LeserInnen dieses Buchs treffe.« Kristof Schreuf — Musiker & Autor

Wurde der Punk in London oder Detroit erfunden? Ist Liverpool wirklich die »Capital City of Pop«? Warum ent- stand der Grunge in Seattle? Philipp Krohn und Ole Löding glauben fest, dass Städte die Musik beeinflussen, die in ihnen entsteht. Ob Rock oder Pop, Soul oder Elektro. Auf der Suche nach Belegen für diese These haben sie Mitglieder von weltberühmten Bands wie The Velvet Underground, Genesis oder Einstürzende Neubauten ebenso befragt wie einflussreiche Produzenten, Nachwuchskünstler und Plattenladenbesitzer.
In legendären Clubs und stickigen Backstageräumen, an historischen Plätzen und während persönlicher Stadtführungen, in Aufnahmestudios und Proberäumen haben sie sich von Musikern und Musikexperten ihre Stadt zeigen und erklären lassen. Playlists der 500 wichtigsten Songs und Adressen zentraler popmusikalischer Sehenswürdigkeiten ergänzen die Städteporträts. Ein Buch, das neben keiner Plattensammlung fehlen darf – eine einzigartige Mischung aus Popgeschichte, Erlebnisbericht, Reiseführer und Liebeserklärung an Musikmetropolen und ihren Sound.


Autor