Neuerscheinungen Aktuelle Bücher | Programmvorschau
Titel A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | Z
Autoren A | B | C | D | E | F | G | H | J | K | L | M | N | O | P | R | S | T | V | W | Y | Z
Informationen Verlag | Presse
Logo
Titel
Cannabis_2d_2400px_rgb
352 Seiten
Euro 22,95
ISBN 978-3-95403-068-2
Erschienen October 2014
»Die Cannabis GmbH«
  Rainer Schmidt

»Ein höchst amüsanter Roman« Markus Lanz

Er wollte eigentlich nur ein bisschen kiffen. So wurde der Junge aus dem Ruhrpott der Grasproduzent, den sie »Duke« nannten. Gießkanne statt Bewässerungsanlage, Fledermauskot statt Kunstdünger, beste Öko-Qualität. Die Nachfrage explodiert. Der Duke ist hoch im Norden bald ein Unternehmer, auf den die FDP stolz wäre. Ehrgeizig, fleißig, verantwortungsbewusst. Produktqualität und Personalprobleme prägen sein Leben, die fiese Konkurrenz macht Ärger, nur die feine hanseatische Verwandtschaft der Ehefrau darf nichts ahnen. Sie glauben, er arbeite beim Baumarkt und kriege riesige Rabatte. Also bestellen sie für zehntausende Euro Plastikteiche, Carports und Luxusrasenmäher. Aus Spaß wird Stress. Der Duke träumt vom legalen Anbau in Kalifornien – und will die Plantage abgeben. Aber dann öffnet der Bauer von nebenan auf seinem Gelände leider die falsche Tür ...
»Die Cannabis GmbH« ist ein Roman über eine große deutsche Parallelwelt und die Schizophrenie der Prohibition – sehr frei nach wahren Begebenheiten. Der echte Duke verbüßt gerade eine mehrjährige Haftstrafe.

»Die Cannabis GmbH ist ein ungemein authentischer Beitrag zur aktuell schwelenden Legalisierungsdebatte, ohne sich allzu offensichtlich auf eine Seite zu schlagen oder mit dem erhobenen Zeigefinder zu wedeln. Rainer Schmidts Sprache ist leicht und beschwingt, der Autor zieht seine Leser in einen regelrechten Sog - und vermittelt dabei quasi nebenher einen erstaunlich akkuraten Blick auf die absurde Rechtssituation, mit der die drei bis sechs Millionen regelmäßigen Graskonsumenten in Deutschland klarkommen müssen.« n-tv.de

»Der Roman erzählt verdammt witzige Situationen aus dem Leben eines Cannabis-Anbauers und skizziert zugleich die Legalisierungsdebatte.« DRadio Wissen

»Der Journalist und Schriftsteller Rainer Schmidt beschreibt witzig und skurril die Parallelwelt des legalen Konsums, aber illegalen Anbaus von Cannabis in Deutschland.« WDR, WestArt Magazin

Autor
Mehr zu diesem Buch