Neuerscheinungen Aktuelle Bücher | Programmvorschau
Titel A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | Z
Autoren A | B | C | D | E | F | G | H | J | K | L | M | N | O | P | R | S | T | V | W | Y | Z
Informationen Verlag | Presse
Logo
Titel
Rowlands_u1_rz
Aus dem Amerikanischen von Bernd Rullkötter
284 Seiten, geb.
Euro € 19,90
ISBN 978-3-8077-1046-4
Erschienen March 2009
»Der Philosoph und der Wolf – Was ein wildes Tier uns lehrt«
  Mark Rowlands

„Wolfs-Welpen zu verkaufen“ - Als der Philosophieprofessor Mark Rowlands diese Anzeige sah, zögerte er keinen Moment. Zwei Stunden später blätterte er 500 Dollar hin und nahm den Welpen Brenin mit nach Hause. Eine faszinierende Freundschaft nahm ihren Anfang.
Brenin begleitete Rowlands in den Vorlesungssaal, zu Rugby-Spielen, Studentenpartys und auf Reisen. Gemeinsam zogen sie von den USA nach Irland, dann England und Frankreich. Während dieser ganzen Zeit war Brenin nie bloß ein exotisches Haustier, sondern wurde Rowlands‘ engster Gefährte. Das Zusammenleben mit dem Wolf brachte ihn dazu, seine Haltung zu den fundamentalen Fragen der menschlichen Existenz zu überdenken: Liebe, Freundschaft, Tod, Natur und Zivilisation bekamen eine völlig neue Bedeutung.
Der Philosoph und der Wolf erzählt von der intensiven Beziehung zwischen einem menschenscheuen Philosophen und seinem Wolf. Rowlands versucht zu ergründen, worin die Welt der Tiere und die der Menschen sich wirklich unterscheiden. Vor allem aber zeigt er auf, was wir von einem Wolf über das Leben lernen können. Ein lebensbejahendes philosophisches Werk voller Humor und Weisheit.

"Eine wunderbar komische und zugleich tiefsinnige Studie über das Wesen des Wolfs, aber auch des Menschen im Allgemeinen."
Der Spiegel

„Der Philosoph Mark Rowlands hat elf Jahre lang mit einem Wolf gelebt und nun ein komisches und inspirierendes Buch darüber geschrieben (…) Man kann es nicht aus der Hand legen.“
Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung

"Eine Liebesgeschichte voller philosophischer Erkenntnisse."
titel thesen temperamente

"Zum Heulen schön."
abenteuer & reisen

„Ein absolut überwältigendes Buch. Es ist unmöglich, von der erschütternd persönlichen Darstellung und der Tiefe der Gedanken nicht ergriffen zu werden. So faszinierend, dass man es nicht aus der Hand legen kann.“
Professor Andrew Linzey, Oxford Centre for Animal Ethics

„Das außergewöhnlichste und lehrreichste Werk diesen Jahres über Populärphilosophie (...)
Ein bemerkenswertes Porträt der Verbindung, die zwischen Mensch und Tier bestehen kann (...) Ein erfrischendes Buch.“
Financial Times

» Leseprobe

Autor
Mehr zu diesem Buch