Neuerscheinungen Aktuelle Bücher | Programmvorschau
Titel A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | Z
Autoren A | B | C | D | E | F | G | H | J | K | L | M | N | O | P | R | S | T | V | W | Y | Z
Informationen Verlag | Presse
Logo
Titel
Ruethercover
Paperback, 18 Abb.
224 Seiten
Euro 12,95
ISBN 978-3-95403-095-8
Erschienen June 2015
»Helden. David Bowie und Berlin«
  Tobias Rüther

»Vor allem die analytische Tiefe macht die Lektüre von Rüthers Buch spannend (...): Helden ist ein faszinierendes Porträt des West-Berlins der Mauerjahre, jener Stadt, bei deren Selbstbild - wie bei David Bowie - bis heute die Grenzen zwischen Wirklichkeit und Legende verschwimmen.« Der Tagesspiegel

»Extrem kurzweilig und unterhaltsam (...) nicht nur für Bowie-Fans interessant, sondern auch für Leute, die etwas über das geteilte Berlin in den 70ern wissen wollen und gerne Bücher über echten Rock'n'Roll und den Kunst-Lifestyle dieser Zeit lesen.«
Markus Kavka für RadioEins, RBB

»Bowie und Berlin sind jeder auf seine Weise Meister der hypertrophen Selbstinszenierung (...) ein interessantes und herausforderndes Buch.« Süddeutsche Zeitung

»Rüther hat eine Menge Geschichten zusammengetragen, die über das übliche Halbwissen Bowie-Interessierter hinausgehen (...) Der Mythos, den Bowie schuf, lebt immer noch.« Zitty

»Für jeden Bowie-Fan ein Muss (...) Es verdichtet soviel Informationen wie möglich zu einem gelungenen Porträt des mysteriösen Superstars.« Welt kompakt

»Ein spannendes Buch.« BZ


Schauspieler, Musiker, Künstler: David Bowie ist ein Ausnahmetalent, ein Phänomen, das seinesgleichen sucht. Ein Komet ist nach ihm benannt und kurioserweise eine Krabbenart. Die Wanderausstellung über ihn und sein Werk zog 2014 allein in Berlin 150 000 Besucher an. Bowies mehr als vier Jahrzehnte umspannende Karriere ist reich an Höhen und Tiefen, doch die spannendste Zeit bleibt sein Aufenthalt im geteilten Berlin. Er fuhr mit dem Fahrrad durch die Stadt, tauchte ein ins Nachtleben und produzierte schließlich die radikalsten Platten seines Lebens: »Low« und »Heroes«. Noch 2013 klang diese kreative Phase, die Tobias Rüther in Helden zum Leben erweckt, in der Single »Where are we now« nach. Rüther folgt Bowies Spuren von der Wohnung, die er in Schöneberg mit Iggy Pop teilte, über die Hansa Studios in die Museen der Stadt, deren expressionistisches Erbe Bowie beeinflusste.
Helden ist die Geschichte eines Künstlers und einer Stadt. Die Geschichte von Zukunftsmusik aus dem Geist der Vergangenheit und die Geschichte von einem, der auszog, im Gestern, Heute und Morgen zugleich zu leben.



» Leseprobe

Autor
Mehr zu diesem Buch